Teakwondo
Am 13. September 2017 ist das erste Training nach den Ferien.
Der Zeitpunkt ist besonders geeignet für Neuanfänger oder Wiedereinsteiger.

17.00 – 18.15 Uhr Kinder
18.30 – 20.00 Uhr Jugendliche und Erwachsene

Tae(Fuß)kwon(Hand)do(Weg) bedeutet: Der Weg mit Hand und Fuß.
Taekwondo ist eine Kampfkunst aus Korea. Sie wird dort seit Jahrhunderten praktiziert. Im Taekwondo wurden verschiedene Kampfstile aus Korea vereinigt. 1965 kam Taekwondo nach Europa. Die Abteilung Taekwondo des SV Aschau übt den traditionellen Stil aus, das heißt, wir trainieren ohne Kontakt. Im Training gehen wir respektvoll und achtsam miteinander um. Stärkere und schwächere Partner können dadurch ohne Gefahr miteinander trainieren. Als Zielsetzung sehen wir die Freude an der Bewegung und einer Erhöhung des körperlichen Wohlbefindens. Ein Teil des Trainings besteht aus Gymnastikübungen und Koordinationsübungen. Neben den traditionellen Techniken üben wir auch Selbstverteidigung. Taekwondo ist als Ausgleich für die vielen einseitigen Tätigkeiten in unserem Arbeitsumfeld gedacht.

Information: Helmut Hiebel Tel. privat 08638/951348
Herzlich Willkommen auf der Internetseite des SV Aschau

Der Verein möchte sich über die Homepage allen Besuchern vorstellen, einen Überblick über alle Sparten geben und unseren Mitgliedern als Informationsplattform dienen.

Der SV Aschau e. V., gegründet im Jahr 1946, ist mit seinen rund 1200 Mitgliedern der mit Abstand größte aller insgesamt 30 Vereine in der Gemeinde Aschau. Die stetig hohe Mitgliederzahl, sowie alle ehrenamtlichen Helfer, Trainer und Übungsleitern machen die Vereinsführung stolz, denn sie leisten einen wichtigen Beitrag für das Wohl der Bürger in der Gemeinde Aschau.

Struktur:
Das Sportangebot des SV Aschau umfasst mit insgesamt acht Abteilungen eine beachtliche Bandbreite. Die aktuell angebotenen Sportarten sind: Fußball, Turnen, Kegeln, Tennis, Volleyball, Wintersport, Badminton und Taekwondo. Über 150 Übungsleiter, Trainer, Betreuer, Abteilungsleiter, sowie die Vorstandsmitglieder unterstützten den Verein mit großem ehrenamtlichem Engagement.

Sportstätten:
Eine wichtige Komponente unseres außergewöhnlichen Umfeldes sind die von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Sportstätten. Dazu gehören zwei Fußballplätze mit entsprechenden Sportzentren, 4 Tennisplätze mit Vereinsheim, 4 Kegelbahnen mit Vereinsheim und im Umfeld des Sportzentrums die Gemeindehallen in der insgesamt vier Abteilungen dem Sportbetrieb nachgehen. Wir als SV Aschau sind besonders stolz auf unser Sportzentrum und sind uns bewusst, dass unsere Sportstätten im Landkreis und über dessen Grenzen hinaus ihresgleichen suchen.

Ziele:
Der Vorstand des SV Aschau ist bestrebt seinen Mitgliedern stets ein umfangreiches und attraktives Sport-, Freizeit- und Gesundheitsangebot anbieten zu können. Wichtig ist hierbei, dass unsere Trainer und Übungsleiter gut ausgebildet werden und dass viele neue Impulse den Verein stets positiv weiterentwickeln. Im Spielbetrieb sollten unsere Sportler den SV Aschau und unsere Vereinsfarben der „Veilchen“ immer fair vertreten. Das sportliche Vereinsangebot wird ergänzt durch gesellige, kulturelle und freizeitbezogene Veranstaltungen.

Öffentlichkeitsarbeit:
Die Homepage www.sv-aschau.de wurde 2015 neu erstellt. Die Pflege der Homepage wird durch die Beauftragten und durch die Abteilungsleiter der einzelnen Sparten gewährleistet. Der Hauptverein erstellt kostenlos für alle Mitglieder einmal jährlich ein Jahrbuch. Die Fußballabteilung erstellt zu jedem Heimspiel der ersten und zweiten Mannschaft eine Zeitung mit den aktuellen Informationen zum Spieltag.